Therapie nach Mass

Dr. med. Felix Rapp (1972) studierte Medizin an der Universität in Ulm und Zürich und absolvierte seine orthopädische und traumatologische Ausbildung an renommierten Kliniken in Deutschland und in der Schweiz. Sein Schwerpunkt liegt in der Versorgung von chronischen und akuten Verletzungen des Knie- und Hüftgelenkes. 

Mit mehr als 16 Jahren Berufserfahrung und über 1500 ambulanten Untersuchungen pro Jahr hat Dr. med. Felix Rapp bereits weit über Tausend operative Eingriffe selbständig durchgeführt. Es kommen neben der konservativen Therapie alle gängigen operativen Verfahren (arthroskopische oder offene Chirurgie) zur Anwendung. Besonders die minimal invasiven, muskelschonenden Operationstechniken werden bevorzugt, da dies dem Patienten eine schnellere Rehabilitation erlaubt. Gerne können Sie einen Termin zur Konsultation unter +41 44 387 31 45 vereinbaren oder einfach hier klicken.

Curriculum

Behandlungspektrum

Referenzen unserer Patienten

  • "Ich bin wieder voll aktiv, die operierte Hüfte habe ich völlig vergessen!"
    3 Monate nach minimalinvasiver Hüftprothesen-Operation
    Frau A. Baumann (72)

  • "Das Operationsergebnis ist optimal - mein Knie ist wieder voll einsatzfähig!
    Bereits nach 3 Monaten spiele ich wieder schmerzfrei Golf!" (Knie-Teilprothese)
    Herr J. Wyrsch (62) aus Zürich

  • "Bereits 6 Monate nach Kreuzbandrekonstruktion konnte ich wieder problemlos
    Unihockey spielen. Das operierte Knie habe ich so gut wie 'vergessen'."
    Herr M. Bitzi (35) aus Zürich

  • "Fünf Stunden war die längste Wanderung im schönen Emmental - Dank Ihnen ohne jegliche Schmerzen."
    3 Monate nach Knie-Teilprothesen-Operation.
    Herr P. Bosshard (70) aus Brugg

  • "Schon nach 2 Wochen konnte ich schmerzfrei und ohne Stöcke gehen."
    (Hüft-Totalprothese-minimalinvasive Technik)
    Frau D. Burkart (43) aus Ottenbach

  • "Ich würde die Operation sofort wieder durchführen lassen.
    Seither bin ich im Alltag und beim Sport schmerzfrei." (2 Monate nach Knie-Teilprothesen-Operation)
    Frau C. Casanova (57) aus Zürich

  • "Seit mehr als 4 Jahren mache ich wieder regelmässig Kung-Fu Training ohne Schmerzen.
    Vorher konnte ich kaum mehr auf den Töff steigen." (Hüft-Prothesen-Operation)
    Herr S. Di Giandomenico (40) aus Zufikon